Flohmarkt - Mörse sammelt für Joyful Learning School

Gespeichert von am

Am 27.09.2019 fand der lang ersehnte Flohmarkt am Standort Mörse zugunsten unserer Partnerschule in Ghana statt. Die Idee entstand, als uns ein Hilferuf aus Ghana erreichte, dass dort einer der Schulbusse kaputt gegangen ist.

Da das Wetter sehr wechselhaft war, wurden die Verkaufsstände der Kinder in die Klassen verlegt. Nachdem die Kinder die ganzen tollen Spielsachen zum Verkauf aufgebaut hatten, gab es ein kleines Rahmenprogramm auf dem Schulhof. Hierbei wurden tolle Lieder von unserem Schulchor vorgetragen - eines wurde sogar von Herrn Agyei durch eine Djembe (Trommel) und seinen Gesang begleitet. Nachdem Frau Klages-Çelik die Eröffnungsrede hielt, kamen auch Frau Zenk und Herr Agyei (Gründer der „Joyful Learning School“) zu Wort. Als weiteren Gast durften wir ebenfalls unseren ehemaligen Schulleiter, Herrn Woszak, begrüßen, der nun in ehrenamtlicher Tätigkeit die Schulpartnerschaft unterstützt. Anschließend führten Kinder aus der Klasse 4 e erstmalig eine „Rope Skipping Choreografie“ auf, die sie im Sportunterricht einstudiert hatten. 

Nach der Eröffnung war es nun endlich so weit: der Flohmarkt konnte beginnen und die Kinder verkauften nun fleißig ihre mitgebrachten Spielsachen. Es war schön mit anzusehen, mit welcher Freude die Kinder sich dieser Aufgabe widmeten. Neben den Verkaufsständen der Kinder gab es einen weiteren Stand des Fördervereins, an welchem sehr viele selbstgebastelte und selbstgenähte Sachen verkauft wurden. Auf dem Schulhof gab es natürlich auch einen „Ghana-Stand“, an dem ein Solarkocher zu bewundern war. Mit diesem Kocher wurde das Experiment gestartet, nur mit Hilfe der Sonneneinstrahlung und ohne Strom Kartoffeln zu kochen. Aufgrund der nicht allzu hohen Sonneneinstrahlung wurden die Kartoffeln leider nicht ganz gar, aber das Wasser im Topf wurde trotzdem sehr heiß. 

Auf dem Schulhof konnten die Kinder ebenfalls eigene Buttons herstellen, bei einem "Mäuse-Gewinnspiel" teilnehmen und in den Räumen des Ganztags tolle Sachen basteln. Alle Gäste konnten sich mit Getränken, leckerem Kuchen und Fingerfood in unserer Cafeteria stärken.

Am Ende der Veranstaltung gab der Schulchor ein Lied zum Besten und es fand die Siegerehrung des "Mäuse-Spiels" statt. Hierbei gewannen die drei schnellsten Spieler einen Hausaufgabengutschein und durften sich, genauso wie die Viert- bis Zehntplatzierten, ein kleines Geschenk aus der Schatzkiste aussuchen. 

Nachdem alles aufgeräumt und abgebaut war, übergab das Mörser Kollegium den Gründern der „Joyful Learning School“ eine Spendensumme in Höhe von 750 €! 

Zum Gelingen dieser Veranstaltung trugen viele Menschen bei, die an dieser Stelle genannt werden sollen. Ein großer Dank geht an:

  • Frau Daft für die tatkräftige Unterstützung in jeglicher Hinsicht, vor allem bei der Organisation der Cafeteria;
  • Frau Erichsen für das wunderschöne Flohmarkt-Plakat; 
  • die fleißigen Helfer, die Getränke, Kuchen und Fingerfood spendiert haben;
  • die unterstützenden Eltern, die in der Cafeteria und beim Abbau geholfen haben;
  • alle Kinder für ihren großartigen Einsatz sowohl beim Programm als auch beim Verkauf;
  • Frau Zenk, Herr Agyei und Herr Wonszak für den tollen ghanaischen Stand;
  • Frau Brullo für die schönen Fotos 
  • und an alle Personen, die Geld für unsere Partnerschule gespendet haben.
Flohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in MörseFlohmarkt in Mörse