Joyful Learning School Sunyani/Ghana

Seit Beginn des Schuljahres 2015/2016 besteht eine Schulpartnerschaft zwischen der Grundschule Ehmen-Mörse und der Joyful Learning School in Sunyani/Ghana. (Link zur website)

Eine kurze Fabel macht deutlich was unsere Schüler- und Lehrerschaft zu dieser Partnerschaft motiviert:

 

Sammeln für den nächsten Ghana-Container

Ghana-Sammelaktion
Ghana-Sammelaktion

Im Februar geht der nächste Container per Schiff nach Ghana. Dafür bieten wir uns gerne als Sammelstelle an.

Wenn Sie die oben genannten Dinge spenden möchten, geben Sie die Sachen einfach ihrem Kind mit in die Schule. Es kann die Spenden dann der Klassenlehrerin geben, die sich um Weiteres kümmert.

Sollte Ihr Kind die Spenden aber nicht tragen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin mir Ihrer Klassenlehrerin, damit Sie ein Treffen vor dem Eingang der Schule vereinbaren können.

Corona Nothilfe Spendenaktion für die Joyful Learning School in Ghana wurde ein Riesenerfolg

Spendenaufruf ein Riesenerfolg!
Der Spendenaufruf Ende Mai in der Partnerschule und den Zeitungen löste eine überwältigende Welle von Hilfsbereitschaft und Solidarität aus. In den letzten 4 Wochen entwickelte sich ein großartiges Engagement von Wolfsburgern für das älteste von Wolfsburgern gemeinnützig betriebene Schulprojekt in Ghana/West Afrika. 

Corona-Spendensammelaktion

Corona-Spendensammelaktion
Corona-Spendensammelaktion

Coronakrise

Spendensammelaktion

für die Partnerschule

Joyful Learning School

                           

Das Coronavirus stellt die Welt auf den Kopf und ist auch in Ghana und damit an unserer Partnerschule Joyful Learning School in Sunyani angekommen.

Die Joyful Learning School ist dadurch in große Not geraten und braucht unsere Hilfe.

St. Martin in Ludgeri

Traditionell war der Förderverein wieder einer der Ausrichter des St. Martinfestes in der Ludgerikirche, zusammen mit dem Kindergottesdienstteam und der Kerkenkita. Es begann mit einer kleinen Andacht in der Kirche, in der die Lieder des Umzuges schon einmal geprobt wurden. Kinder aus der Kerkenkita unterstützen die Gemeinde mit einem Chor und spielten ein kurzes Anspiel. Dann ging der Laternenumzg los: angeführt von zwei echten Pferden ging der lange Umzug dieses Jahr durch den Kerksiek.

Seiten