Willkommen an der Grundschule Ehmen-Mörse

Liebe Besucher,

es freut uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können.

Aus der Grundschule Ehmen und der Grundschule Mörse entstand am 01.02.2015 durch Zusammenlegung eine neue große Schule:

die Grundschule Ehmen - Mörse

Im aktuellen Schuljahr besuchen 380 Schülerinnen und Schüler, verteilt auf 17 Klassen, unsere Schule. Die Klassen a, b und c eines Jahrganges werden in den Schulgebäuden im Ortsteil Ehmen unterrichtet, die Klassen d (und ggf. e) in den Gebäuden im Ortsteil Mörse.

Der Unterricht und das Schulleben an beiden Schulorten wird auf Grundlage eines gemeinsamen Schulprogrammes mit einheitlichem Leitbild organisiert und durchgeführt.

Mit unserer Homepage möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben sich über unsere Schule zu informieren und Sie als Eltern, Freunde und Förderer an unserem Schulleben teilhaben lassen. Neben aktuellen Themen und Terminen finden Sie Fotos und Hilfreiches, wie die Öffnungszeiten unserer Sekretariate oder die Ansprechpartner des Fördervereins.

Wenn sich nicht alle Fragen klären lassen, scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Es ist schön, die Entwicklung Ihrer Kinder begleiten zu können.

Marion Klages-Çelik, Schulleiterin

Wechsel im Schulelternrat

Während der letzten Schulelternratssitzung wurde Herr Rainer Büttner zum 1. Vorsitzenden gewählt. Auf diesem Wege danken wir dem ehemaligen Vorsitzenden, Herrn Meiner, für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen Herrn Büttner viel Erfolg und Spaß in seiner Funktion als Vorsitzender des Schulelternrates!

Anbei eine Übersicht der Elternvertretungen der Grundschule Ehmen

Adventsbasteln 2011

Am Donnerstag, den 24.11.11, findet das traditionelle Adventsbasteln aller Klassen der Grundschule Ehmen statt. An diesem Tag wird Adventsdeko hergestellt und die Schule damit geschmückt.

Über fleißige Helfer aus der Elternschaft würden wir uns sehr freuen - bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Klassenlehrerinnen.

Der Förderverein beim St.Martins-Umzug 2011

Zum traditionellen St.Martins-Umzug kamen am Freitag wieder viele Gäste.

Auch in diesem Jahr wurde der Laternenumzug von denTeams des Kindergottesdienstes, der Eltern-Kindgruppe, der KerkenKita, des Fördervereins sowie einiger Konfirmanden organisiert.

Nachdem die Geschichte von St.Martin gezeigt wurde, konnten sich alle Gäste beim gemütlichen Beisammensein um die Feuerkörbe scharen. Bei Gesprächen mit Kakao, Kinderpunsch, Glühwein und Leckereien, wie Brezeln, Hot Dogs oder Waffeln klang der Abend langsam aus .  

Seiten